Seminare

Das Whisky-, Grappa- oder Rum-Seminar für 8-12 Personen dauert zwei Stunden und kostet pro Person CHF 100 inklusive Einkaufsgutschein von CHF 50. Die Seminare finden jeweils am Montag, Dienstag oder Mittwoch um 19 Uhr statt.

Für geschlossene Gesellschaften auch am Samstag um 18 Uhr und auch zum Thema "Brandy, Armagnac & Cognac".

Bitte melden Sie sich an.

Whisky

Nach einem kurzen Blick zurück zum Ursprung und der frühen Geschichte des Whiskys, lernen Sie den Unterschied zwischen Whisk(e)ys aus Gerstenmalz und anderem Getreide kennen und erfahren, weshalb geographische Herkunft, Zutaten, Produktionsweise, Lagerung und Abfüllung zu grossen Geschmacksunterschieden führen. Es folgt ein Film über die Herstellung. Danach degustieren Sie acht unterschiedliche Whiskys, begleitet durch Hintergrundinformationen. Sie erhalten eine Schottlandkarte mit dem Standort aller Destillerien.

Daten

  • Samstag, 23. Februar 2019, 18 bis 20 Uhr (ausgebucht)
  • weitere Daten ab Januar 2019 auf Anfrage

Rum

Die Geschichte von Rum ist eng verbunden mit jener der Kolonisation und Piraterie sowie des Zucker- und Sklavenhandels. Weil Rum auf der ganzen Welt produziert wird, übertrifft deren Vielfalt an Aromen und Geschmack die meisten Erwartungen. Wir stellen Ihnen verschiedene Produktionsländer mit ihren eigenen Stilen vor und präsentieren Ihnen acht Rums zur Verkostung.

Daten

  • Daten ab Januar 2019 auf Anfrage

Grappa

Die Geschichte und Herstellung von Grappa ist eng mit jener des Weinbaus verbunden. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Erfahren Sie welche technischen Fortschritte zu der heutigen Qualität von Grappa geführt haben und welches die neusten Trends sind. Wir bringen Ihnen die verschiedenen Regionen Italiens mit ihren typischen Rebsorten und lokalen Spezialitäten näher.

Nach einem Film über die Herstellung verkosten Sie acht Grappas und erfahren dabei mehr über die Menschen dahinter.

Daten

  • Dienstag, 29. Januar 2019, 19 bis 21 Uhr
  • Samstag, 23. März 2019, 18 bis 20 Uhr
  • weitere Daten ab Januar 2019 auf Anfrage